Direkt selbst testen
Dennis Troeger-1

Dennis Tröger: Darum setze ich auf blink.it

Corinna Günther
Mi, 27.06.2018

Marketing-Experte Dennis Tröger berät Selbstständige dabei, wie sie mit Online-Kursen noch erfolgreicher werden. Im Video-Interview erzählt er, welche Bedingungen eine Software zur Erstellung dieser Kurse für ihn erfüllen muss.

Ein kurzer Rückblick: Im ersten Teil unserer Interview-Reihe hat Dennis erzählt, warum er auf Blended Learning setzt. Im zweiten Teil gab er Trainern, Beratern und Coaches Tipps, wie sie ihre Online-Kurse verkaufen.

Bei der Wahl der passenden Plattform für Online-Kurse gibt es einige Kriterien, die Dennis inzwischen sehr gut kennt. Im dritten Teil unseres Video-Interviews erzählt er daher konkret, weshalb er von Blended Learning mit blink.it überzeugt ist.

“Die Einrichtung ist super einfach”

Dennis ist der festen Meinung: Wenn ich Zeit investiere, sollte ich nicht über Basics sprechen müssen. Für die Vermittlung von Basics-Inhalten verwendet er daher Online-Kurse, die er an seine Kunden verkauft. Darin lerne diese die Grundlagen von Dennis’ Konzept, Zeit gegen Geld zu tauschen. Alle weiterführenden Fragen können die Kunden dann mit ins Webinar nehmen, bei dem Dennis die Gelegenheit hat, persönlich auf alle individuellen Fälle einzugehen.

Konsequenterweise möchte Dennis auch für die Erstellung der Online-Kurse nur das Nötigste an Zeit investieren. Er setzt unter anderem auf blink.it, weil die Einrichtung “super einfach” ist. Ausgewählte Einstellungen bedeuten wenig Zeitverlust, so einfach ist das.

Wichtig sei, dass der Kunde ein einfaches und intuitives Interface erhalte: Er kann Kommentare hinterlassen, mit Dennis interagieren oder eine Umfrage machen. Das sei ein gutes Fundament, um alles Weitere in der Live-Veranstaltung zu klären.

“Die Anbindung zu anderen Anbietern ist gut gelöst”

Eine weitere Eigenschaft der Plattform, die Dennis besonders wichtig: Mit blink.it hat er eine gute Integration zu anderen Diensten, die er für sein Angebot nutzt. So zum Beispiel digistore oder affilicon, mit denen er seine Online-Kurse leicht verkaufen kann.

Wer schon länger im Geschäft ist, hat wahrscheinlich auch bereits einige Online-Tools in Nutzung. Bei der Wahl einer Software für Blended Learning ist es daher mehr als praktisch, wenn man diese mit bereits bestehenden Diensten verknüpfen kann.

“Das Video-Hosting liegt bei blink.it”

Die Frage nach dem Video-Hosting stelle man sich dann, wenn die Kurse auch erfolgreicher seien, so Dennis. Das bedeutet, dass sich viele Trainer, Berater oder Coaches beim Start mit Blended Learning keine oder nicht ausreichend Gedanken darüber machen, wo ihre Inhalte gespeichert werden.

Das Vertrauen zu einer Software muss jedoch entsprechend vorhanden sein, wenn ich als Experte mein Wissen in Form von Inhalten – besonders von Videos – online stelle. Bei blink.it werden alle Daten auf deutschen Servern gespeichert, was bei vielen Trainern maßgeblich zu einem sicheren Gefühl beiträgt.

Seit 2016 setzt Dennis auf die Kombination aus Online-Kurs und Webinar. Das Problem der passenden Software hat Dennis mit blink.it gelöst: Die Plattform ist einfach zu bedienen, hat eine gute Integration zu anderen Diensten und bietet Video-Hosting an.

Du möchtest selbst testen, ob blink.it auch deinen persönlichen Ansprüchen gerecht wird? Dann fordere jetzt einen unverbindlichen Teilnehmer-Zugang zu unserem Beispielkurs an!

Blended Learning – Onlinekurs mit der blink.it Software

Zugang Beispielkurs

Blended Learning

Du möchtest sehen, wie ein Online-Kurs für Blended Learning aussehen kann? Dann fordere jetzt deinen kostenlosen und unverbindlichen Zugang zu unserem Beispielkurs an! 

Jetzt Beispielkurs beitreten

Blog abonnieren

Keine Kommentare vorhanden

Schreib uns, was du über den Artikel denkst!