Direkt selbst testen
blink.it: Expertenempfehlung: 3 Top-Smartphones für den Videodreh (2020)
2 Min. Lesezeit

Expertenempfehlung: 3 Top-Smartphones für den Videodreh (2020)

Mo, 06.07.2020

Mittlerweile gibt es eine unendlich große Auswahl an Smartphones. Aber welches ist denn nun das beste, wenn du Videos für Online-Kurse drehen willst? Wir haben unsere blink.it-Experten gefragt, welche Smartphones sie für den Videodreh nutzen und worauf sie beim Kauf achten.

Disclaimer: Alle folgenden Empfehlungen beruhen auf unseren persönlichen Erfahrungen. Wir haben keine Kooperationen mit den Herstellern oder Shops und erhalten keine Vergütung für die Empfehlungen.

Videos sind für die digitale Weiterbildung mittlerweile wirklich ein Muss. Natürlich sollten deine Videos auch eine gewisse Qualität haben, aber keine Sorge: Du brauchst keine super teure Ausrüstung, dein Smartphone reicht völlig aus. Doch welches Smartphone eignet sich für den Videodreh für Online-Kurse?

Wir haben unsere Video-Experten gefragt, welches Smartphone sie aktuell nutzen und was ihnen bei der Auswahl ihres Smartphones besonders wichtig ist. So kannst du selbst abgleichen, welches zu deinen Ansprüchen passt und ob dein aktuelles Smartphone vielleicht auch schon völlig ausreicht. Hier eine kurze Übersicht:

  Claudia Dennis Konstantin
Welches Smartphone nutzt du? Huawei P20 Pro iPhone XR Google Pixel 4
Bist du damit zufrieden?

Ja, aber neuere Huawei-Modelle unterstützen Google-Produkte nicht mehr

Ja, vor allem von der einfachen und intuitiven Bedienung mit iOS

Ja, Upgrade vom Vorgänger Google Pixel 2, mit dem ich auch zufrieden war
Was sind die 3 Kaufkriterien?

1. gute Ton-, Foto- und Videoqualität

2. lange Akkulaufzeit

3. viel Speicherplatz und Arbeitsspeicher

1. "Einmal Apple,
immer Apple!"

2. iCloud-Dienste

3. Betriebs-Geschwindigkeit

1. gute Kameraqualität für Videos

2. Betriebssystem und gute Software

3. Preis

Wie du siehst, kommt es neben dem Betriebssystem vor allem auf die Kameraqualität an. Die hier genannten Smartphones haben zum Beispiel alle zwischen 12 und 40 Megapixel, wobei die Kameraqualität aller Modelle recht ähnlich ist. Auch preislich liegen sie sehr nah beieinander, bei Amazon kosten alle drei Smartphones unter 650€.

Beim Betriebssystem empfehlen unsere Experten iOS und Vanilla Android, also die Android-Rohversion, wobei iOS noch anfängerfreundlicher ist. Unser Mini-Vergleich zeigt auch, dass du nicht unbedingt das neueste Smartphone brauchst. Natürlich gibt es mittlerweile aktuellere Modelle, die hier genannten reichen aber auch vollkommen aus, um qualitativ hochwertige Videos für Online-Kurse zu erstellen.

Wenn du dich selbst von der Kameraqualität der oben genannten Smartphones überzeugen willst, schau gerne bei diesen Blogartikeln vorbei. Dort findest du jeweils Videos, die mit den drei Modellen gedreht wurden:

  1. Beispielvideo Claudia: Die Redneruhr für deine Videos
  2. Beispielvideo Dennis: Q&A mit aktuellen Corona-Tipps
  3. Beispielvideo Konstantin: Interview zu Homeoffice im Team

Um deine persönlichen Favoriten miteinander zu vergleichen, empfehlen wir dir das Vergleichsportal dxomark.com. Dort sind zu allen gängigen Smartphone-Modellen ausführliche Reviews zu finden, mit Beispielfotos und umfassenden Testberichten.


Jetzt weißt du, welche Smartphones wir von blink.it gerne benutzen. Um dir den Videodreh noch leichter zu machen, empfehlen wir unsere kostenlosen Videoleitfaden. Dort haben wir unsere Experten-Tipps und eine ausführliche Anleitung, wie du Videos mit dem eigenen Smartphone drehst, für dich zusammengetragen.

Cover: Leitfaden für die Erstellung von Videos am Smartphone – Gute Videos am Smartphone erstellen

Kostenloser Leitfaden

Gute Videos am Smartphone erstellen

Rund um das Thema Video-Erstellung am Smartphone ist der Leitfaden deine optimale Anlaufstelle: Von der Planung über den Videodreh hin zur Nachbearbeitung – erhalte Tipps, Checklisten und Links zu weiteren Infos in einem PDF!

Jetzt kostenlosen Leitfaden erhalten

Blog abonnieren

Keine Kommentare vorhanden

Schreib uns, was du über den Artikel denkst!