Direkt selbst testen
blink.it: Was Unternehmen über blink.it wissen müssen - FAQ
3 Min. Lesezeit

Was Unternehmen über blink.it wissen müssen - FAQ

Laura Evers
Mi, 16.09.2020

Du denkst darüber nach, blink.it für die digitale Weiterbildung in deinem Unternehmen einzusetzen? Wir beantworten im Artikel die häufigsten Fragen von Unternehmen zu blink.it, die du dir sicher auch schon gestellt hast:

Tipp: Du möchtest generell wissen, ob blink.it das richtige Online-Lerntool für dein Unternehmen ist? Hier findest du unseren einfachen Schnelltest!

Als Personalentwickler oder L&D-Verantwortlicher in deinem Unternehmen bist du gerade auf der Suche nach einem passenden Tool für digitale Weiterbildung? Das richtige LMS für Unternehmen auswählen ist oft gar nicht so leicht. Vielleicht ist blink.it schon in der engeren Auswahl, doch einige Fragen sind noch offen. Um dich bei der Entscheidung zu unterstützen haben wir die häufigsten Fragen von Personalern und L&D-Profis gesammelt und beantwortet:

Frage 1: Ist blink.it DSGVO-konform?

Die Datensicherheit hat natürlich höchste Priorität in Unternehmen! Bei blink.it brauchst du dir darüber aber keine Sorgen zu machen: Der Umgang mit allen Daten ist selbstverständlich DSGVO-konform. Einige der vielen Maßnahmen, mit denen wir deine Daten, die deiner Mitarbeiter und deines Unternehmens schützen:

  Alle blink.it-Mitarbeiter haben eine Basisschulung zum Datenschutz gemäß DSGVO absolviert.
  Ein ausgebildeter Datenschutzbeauftragter kümmert sich um die Sicherheit und Verwendung von personenbezogenen Daten bei blink.it.
  Alle unsere Plattform-Server stehen in Deutschland, genau genommen in Frankfurt am Main.

Alle Details kannst du in unserer Vereinbarung zur Auftragsverarbeitung (PDF) oder im Hilfeartikel “Wie sicher ist blink.it?” nachlesen. Außerdem findest du im Artikel “Datenschutz und E-Learning” noch weitere wichtige Tipps, die du in Unternehmen beachten solltest.

Frage 2: Kann ich das Branding anpassen?

Die Optik von blink.it passt sich problemlos an dein Unternehmen an. Möglich sind unter Anderem ein eigenes Logo, eigene CI-Farben und ein individuelles Hintergrundbild.

Damit alles am Ende auch wirklich professionell aussieht, generieren wir das Branding im Gegensatz zu vielen anderen Tool-Anbietern nicht automatisch. Bei uns kümmert sich ein professioneller Designer darum, das Branding deines Unternehmens perfekt auf blink.it umzusetzen.

Hier siehst du zwei Beispiele von blink.it-Kunden, wie ein eigenes Branding aussieht:

blink.it Beispiele für eigenes Branding und CI

Frage 3: Wie schnell kann ich blink.it implementieren?

Bei Software und Lernplattformen denken viele Personaler an monatelange Prozesse: Ab der Buchung muss erstmal die ganze IT umgestellt und angepasst werden. Da kann es schon mal Wochen oder Monate dauern, von der Entscheidung für ein Tool bis zum ersten Live-Einsatz.

Bei blink.it läuft das viel einfacher und schneller: Ab der Buchung dauert es nur etwa einen Arbeitstag, bis deine Plattform fertig aufgesetzt ist. Das liegt vor allem daran, dass blink.it als Software nicht installiert werden muss, sondern direkt in jedem Browser abrufbar ist. Jetzt kannst du schon Kurse und Inhalte erstellen und dich mit deiner neuen Plattform vertraut machen. Das Corporate Design folgt normalerweise innerhalb einer Woche. Du kannst also mit blink.it innerhalb einer Woche starten!

Teste blink.it jetzt kostenlos und unverbindlich: 

Jetzt kostenlose Admin-Demo anfordern

Frage 4: Kann ich blink.it in unser vorhandenes LMS integrieren?

Grundsätzlich ist blink.it zwar selbst ein LMS. Durch viele zusätzliche Funktionen zur Inhaltserstellung ist das Tool aber eher ein All-In-One-Konzept aus LMS und Autorentool. Du kannst blink.it problemlos parallel zu bestehenden LMS einsetzen oder sogar mit anderen LMS koppeln: Durch eine offene API-Schnittstelle und SSO (Single-Sign-On) ist blink.it maximal flexibel.

Beispielsweise kannst du einen Kurs auf der blink.it Plattform anlegen. Den Kurs bindest du via Kurslink in dein bestehendes LMS ein. Zusätzlich kannst du Nutzerdaten aus fast jedem anderen System in blink.it importieren und synchronisieren. Oder du verbindest blink.it mit dem Intranet in deinem Unternehmen. Deine Mitarbeiter müssen sich so nicht gesondert registrieren und können direkt auf den blink.it-Kurs zugreifen. Wenn deine Mitarbeiter jetzt beispielsweise einen blink.it-Kurs mit Zertifikat bestehen, kann blink.it das Bestehen des Kurses an dein LMS zurück melden. So hast du immer alle Informationen in deinem vorhandenen LMS und kannst trotzdem alle Vorteile von blink.it nutzen.

Frage 5: Gibt es Unterstützung bei der Umsetzung meiner Kurse?

Bei blink.it kaufst du nicht nur eine Lernplattform, sondern ein Gesamtkonzept für die betriebliche Weiterbildung. Selbstverständlich unterstützen wir unsere Unternehmenskunden an allen wichtigen Stellen auch nach dem “Tool-Kauf”:

  Bei allgemeinen Fragen und kleineren Problemen kannst du dich an unseren Kundensupport wenden. Der Support und unsere Entwickler arbeiten eng zusammen, um auch technische Schwierigkeiten schnell für dich zu lösen.
  Als Unternehmenskunde stellen wir dir einen persönlichen Customer Success Mitarbeiter zur Seite. Dieser unterstützt dich individuell in allen Belangen rund um den täglichen Einsatz von blink.it, um deine Kurse im Unternehmen möglichst nachhaltig und erfolgreich zu gestalten. Das geht von der Kurskonzeption bis hin zu Tipps zur Motivation deiner Mitarbeiter.


Deine ersten Fragen zu blink.it in Unternehmen sind beantwortet? Dann überzeuge dich jetzt selbst von der Plattform mit der kostenlosen Admin-Demo: Erlebe blink.it erst selbst als Teilnehmer in einem kleinen Zeitmanagement-Kurs. Erstelle im Anschluss Inhalte in deinem eigenen Testkurs und besprich mit unseren Experten die Möglichkeiten von blink.it in deinem Unternehmen.

blinkit-Online-Kurs-Beispiel-Demo-aus-Sicht-des-Trainers

blink.it testen

Deine Admin-Demo

Du möchtest selbst testen, inwieweit blink.it für dein Unternehmen geeignet ist? Dann vereinbare jetzt einen Termin für eine kostenlose Demo!

Jetzt kostenlose Admin-Demo anfordern

Blog abonnieren

Keine Kommentare vorhanden

Schreib uns, was du über den Artikel denkst!