Direkt selbst testen
BDVT Camp 2018 – Hans-Martin Sprungk am Stand von blinkit
3 Min. Lesezeit

Video-Einlagen und Stimmung pur auf dem BDVT Camp 2018

Corinna Günther
Mo, 21.05.2018
Eine Stimmung wie unter Freunden: Das BDVT Camp 2018 war wieder eine großartige Erfahrung mit vielen Highlights. So zum Beispiel die Gruppe “Bühnenpolka”, die an den Aussteller-Ständen improvisierte Vorführungen darboten. Bei blink.it drehte sich dabei alles ums Thema Videos – und wie man mit dem Smartphone Studioqualität erzeugt.

Ein Gefühl wie unter Freunden

“Diese Begeisterung der Leute ist unglaublich ansteckend und macht einfach nur Spaß”

– meint Hans-Martin Sprungk von blink.it im Anschluss an das BDVT Camp. Zwei tolle Tage verbrachten er und Konstantin Ristl in Essen. Schon bei der Ankunft begeisterte die Location der Zeche Zollverein, die seit 2001 zum Welterbe der UNESCO zählt.

Die Innovation 2018 war das Barcamp, bei dem am zweiten Tag jeder Teilnehmer oder Aussteller ein eigenes Thema einbringen und vorstellen konnte. Konstantin ist schon lange überzeugt von diesem Veranstaltungsformat und sieht das nach dem BDVT Camp bestätigt: “Die Mischung war genau richtig: Ein Tag festes Programm, auf das man sich vorher einstellen kann und ein Tag spontane Sessions, bei dem sich jeder beteiligen kann und man noch intensiver ins Gespräch kommt.”

Nicht zuletzt überzeugte die durchweg tolle Stimmung auf dem BDVT Camp. Konstantin und Hans-Martin trafen viele, teilweise langjährige, Bekannte wieder und stellten fest: Das BDVT-Motto “Mensch.Maschine.Freundschaft” hat sich zu 100% bewahrheitet.

BDVT Camp 2018 – Hans-Martin Sprungk am Stand von blinkit-807693-editedHans-Martin Sprungk (rechts) stellt einem Trainer am blink.it-Stand des BDVT Camp 2018 das Konzept des rocket pack vor. 

BDVT Camp 2018 – Gute Stimmung im Grünen-892739-editedGute Stimmung auch nach dem offiziellen Programm: Livemusik von “Bühnenpolka” und viel Raum für Austausch beim BDVT Camp 2018.

Improvisierte Video-Darbietung der Gruppe “Bühnenpolka”

Ein besonderes Highlight beim BDVT Camp 2018: Die Veranstalter hatten die Improtheater-Gruppe “Bühnenpolka” organisiert, die mit kurzen Darbietungen durch die Aussteller führten. Dazu sollten die Zuschauer ein originelles Trainingsthema festlegen, das die Schauspieler spontan zur Grundlage eines kleinen Schauspiels machten.

Am Stand von blink.it rief das Publikum das Thema “Stricken im Dunkeln” in den Raum. Einer der drei Schauspieler agierte daraufhin als Moderator und las eine von blink.it empfohlene Trainingsmethode vor. Seine beiden Kollegen setzten die Methode direkt um und sprachen in das vor ihnen installierte Smartphone mit laufender Kamera.

Konstantin Ristl reagierte ebenfalls spontan und hielt das improvisierte Schauspiel auf Video fest. Hier kannst du dir die witzige Aktion anschauen: 

Wir sehen: Eine helle Lampe, eine stabile Halterung fürs Smartphone – viel mehr brauchst du nicht, um professionell wirkende Videos zu drehen. Noch ein bisschen Humor und Begeisterung fürs Thema und schon entstehen großartige Videos, die sich ideal für die Online-Begleitung eines Trainings eignen.

Übrigens: Die Karten, die der Schauspieler im Video verwendet, stammen aus unserem rocket pack – dem Kartenspiel für Blended Learning. Damit erhältst du 40 Trainingsmethoden, die sich für den Online-Gebrauch bewährt haben.

Das rocket pack kam auch beim BDVT Camp 2018 so gut an, dass Hans-Martin im Anschluss an seine Session “Blended Learning – Das Trainingskonzept der Zukunft?” spontan ein Kartenspiel inklusive Online-Material verloste.

Jetzt rocket pack kaufen

Videos für Blended Learning: Studioqualität per Smartphone

Eine weitere Session des Barcamps gestaltete Konstantin zum Thema “Studioqualität mit dem Smartphone”. Das Thema Video ist ein Dauerbrenner in der Trainingswelt, wie auch beim BDVT Camp wieder deutlich wurde: Konstantin freute sich beim Voting über die zweitmeisten Stimmen für seine Session.

BDVT Camp 2018 – Voting-Ergebnisse des Barcamp-839341-editedFormat Barcamp: Am zweiten Tag des BDVT Camp 2018 konnten alle Teilnehmer Session-Themen vorschlagen und anschließend mit bunten Klebepunkten über die interessantesten abstimmen.

Auch nach dem Vortrag diskutierten die Teilnehmer über verschiedene Einsatzmöglichkeiten von Videos. Worauf muss ich achten? Ist die Methode für jeden Trainer geeignet? Hier noch einmal die drei wichtigsten Fakten und Empfehlungen zum Thema Videodreh mit dem eigenen Smartphone:

  • Der Ton macht die Musik! Unsere Empfehlung für gute Klangqualität mit dem Smartphone: Lavaliermikrofon Rode smartLav+
  • Licht macht hell und wirkt professionell! Unsere Empfehlung: Suche dir einen hellen Raum und verwende ein kleines LED Panel für das Gesicht.
  • Stabilität überzeugt. Unsere Empfehlung für wackelfreie Videos: Verwende ein Stativ plus Smartphonehalter und Klemme.

Videoaufnahmen mit dem eigenen Smartphone – die einfachste und zugleich kostengünstigste Lösung für alle Trainer, die ihr Angebot mit wenig Aufwand vergrößern wollen.

Wie schon bei den Petersberger Trainertagen überzeugte die Event-App von Lineupr die Teilnehmer: Das eigene Smartphone hat jeder immer bei sich und bietet die perfekte und papiersparende Alternative zu Programmflyern. Ein klarer Daumen hoch von blink.it!

Falls du dieses Jahr nicht beim BDVT Camp dabei sein konntest, kannst du dich trotzdem zu unserem kostenlosen Online-Kurs “studio@home mit dem Smartphone” anmelden. Darin erklärt Blended-Learning-Experte Michael Witzke in kurzen Videos, wie du mit einigen wenigen Tricks professionelle Videos in den eigenen vier Wänden drehen kannst.

Schau dir jetzt unseren Videokurs an – alle Infos findest du in der unten stehenden Box. Viel Spaß dabei – und bis zum nächsten Jahr beim BDVT Camp!

Im kostenlosen Online-Kurs erfährst du, wie du Videos mit dem Smartphone erstellst

Kostenloser Videokurs
Filmen mit dem Handy!

In unserem Online-Kurs "studio@home" zeigen wir dir, wie du ganz einfach professionelle Videos drehen kannst. Und zwar in den eigenen vier Wänden und mit deinem eigenen Smartphone!

Jetzt kostenlosem Kurs beitreten

Blog abonnieren

Das könnte dich auch interessieren

Keine Kommentare vorhanden

Schreib uns, was du über den Artikel denkst!