Direkt selbst testen
Grün hervorgehoben: 62% der Unternehmen wollen mehr in die Weiterbildung der Mitarbeiter investieren.
2 Min. Lesezeit

War for talents: So wichtig ist Weiterbildung tatsächlich [Studie]

Laura Evers
Mo, 27.05.2019

Unternehmen kämpfen im “War for Talents” um die besten (young) Professionals. Warum besonders Weiterbildung eine zentrale Rolle in diesem Kampf spielt, zeigen drei Fakten aus einer aktuellen Studie.

Zur Studie: Die War for Talents 360 Grad Studie wurde Anfang 2019 in Österreich durchgeführt. Sowohl Arbeitnehmer als auch Personalverantwortliche beantworteten Fragen zu Job- und Personalsuche, Attraktivität von Unternehmen und Weiterbildungsmöglichkeiten. Die Studie kannst du hier herunterladen – wir fassen die wichtigsten Punkte in diesem Artikel für dich zusammen.

Fakt 1: Massiver Fachkräftemangel betrifft zwei von drei Unternehmen!

Der Fachkräftemangel sorgt auch in Deutschland seit Jahren für große Probleme bei Unternehmen aller Branchen: Mehr als eine Million Stellen sind 2019 unbesetzt! Laut Studie sind zwei von drei Unternehmen in Österreich vom Fachkräftemangel betroffen.

Aber was können Unternehmen tun, um den Fachkräftemangel, den “War for Talents”, zu bekämpfen? In der Studie geben über 60% der Befragten an, diesen Fachkräftemangel mit folgenden drei Maßnahmen zu besiegen:

  • Maßnahmen zur Bindung der Mitarbeiter an das Unternehmen.
  • Maßnahmen zur Imagepflege (Stichwort Employer Branding).
  • Stärkere Investitionen in die Weiterbildung der Mitarbeiter.

Grün hervorgehoben: 62% der Unternehmen wollen mehr in die Weiterbildung der Mitarbeiter investieren.

Grün hervorgehoben: 62% der Unternehmen wollen mehr in die Weiterbildung der Mitarbeiter investieren.


Fakt 2: Weiterbildung ist relevant für die Arbeitgeberwahl!

Über 75% der befragten Arbeitnehmer antworten auf die Frage, wie wichtig ihnen Weiterbildung sei, mit “sehr wichtig” oder “eher wichtig”.

Außerdem wird deutlich: Je jünger die Arbeitnehmer, desto wichtiger sind ihnen Weiterbildungsmöglichkeiten!

Diese hohe Relevanz von Weiterbildungsangeboten zeigt sich auch bei der Auswahl der Arbeitgeber: Aus- und Weiterbildung steht auf Platz 3 der attraktivsten Benefits, die Unternehmen ihren Bewerbern anbieten können. Weiterbildung ist also für Arbeitnehmer fast genauso interessant wie zusätzlicher Urlaub!

Die Top-Benefits für Bewerber: Weiterbildungsangebote (grün) sind wichtig für die Unternehmenswahl.

Die Top-Benefits für Bewerber: Weiterbildungsangebote (grün) sind wichtig für die Unternehmenswahl. 


Fakt 3: Auch persönliche Weiterentwicklung ist wichtig!

Wer bei Weiterbildung direkt an klassisches Führungskräftetraining denkt, liegt zwar nicht daneben – übersieht aber zwei noch wichtigere Weiterbildungsformen:

Auf Platz 1 der attraktiven Weiterbildungsmöglichkeiten liegen fachspezifische Weiterbildungen. Nur knapp dahinter finden sich Angebote zur Persönlichkeitsentwicklung. Führungskräfte-Trainings schaffen es mit etwas Abstand nur auf den dritten Platz.

Persönlichkeitsentwicklung ist Arbeitnehmern wichtiger als Führungskräftetrainings.

Persönlichkeitsentwicklung ist Arbeitnehmern wichtiger als Führungskräftetrainings. 


3 Learnings für Unternehmen

  1. Unternehmen müssen mehr Geld in Weiterbildungsangebote investieren, um als Arbeitgeber attraktiv zu bleiben.
  2. Umfassende Weiterbildungsangebote sind Arbeitnehmern enorm wichtig für die Wahl des richtigen Arbeitgebers.
  3. Möglichkeiten zur Persönlichkeitsentwicklung dürfen bei betrieblichen Weiterbildungs-Angeboten nicht vernachlässigt werden!
7 Argumente fuer Blended Learning in Unternehmen

PDF aus Folien

7 Argumente für Blended Learning in Unternehmen

Moderne Weiterbildung gelingt am besten mit der Methode Blended Learning! Überzeuge deine Kollegen und Vorgesetzten mit 7 Argumenten:

  • Messbare Ergebnisse
  • Weniger Arbeitsausfall
  • ...
Zu den Argumenten

Blog abonnieren

Keine Kommentare vorhanden

Schreib uns, was du über den Artikel denkst!