Einloggen
4 Min. Lesezeit

Bist du ein Macher mit Fokus? Dann werde Teil unserer Vision!

Corinna Günther
Mi, 05.12.2018

Du möchtest wissen, welche Idee und welches Team eigentlich hinter blink.it steht? Die Antworten gibt blink.it-Gründer Konstantin jetzt in Form von kurzen Videos. Vielleicht teilst du unsere Vision vom einfachen Lernen mit hohem Transfer. Ob als Trainer, im Unternehmen oder als neues blink.it-Mitglied – wir suchen Menschen, die unsere Begeisterung teilen!

Die Vision – Ein Grund, morgens aufzustehen

Im Begriff der Vision schwingen verschiedene Bedeutungen mit. Im lateinischen Ursprung steht visio schlicht für Anblick, Erscheinung. Wir verstehen darunter eine Art Ziel, für das wir jeden Tag aufstehen. Sozusagen der tiefere Sinn, wonach wir unser Handeln ausrichten.

Die Vision eines Unternehmens sollte immer losgelöst sein von wirtschaftlichen Zielen: So hat beispielsweise ein Möbelhersteller zwar das Ziel, möglichst viele Stühle zu verkaufen – seine Vision könnte jedoch eher sein, für gesündere Rücken zu sorgen.

Die Vison von blink.it beschreibt Gründer und Geschäftsführer Konstantin Ristl so:

Uns geht es darum, Fähigkeiten auszubilden – und zwar so einfach wie möglich.

Fähigkeiten ausbilden zu können geht weit über das Erlernen von theoretischem Wissen hinaus: Wir bei blink.it haben die Vision, dass jeder Mensch die Möglichkeit erhält, sein persönliches Lernziel zu erreichen. Und sich dabei weiter zu entwickeln und sein Verhalten zu verändern. Konstantin erklärt das folgendermaßen:


Die Vision im Alltag umsetzen

Vielleicht findest du blink.its Vision sehr abstrakt. Und das stimmt, denn eine Vision ist eine Art Ziel, das möglicherweise nie erreicht wird. Die oft gepredigten Bedingungen für Ziele (realistisch, terminiert…) können wir an eine Vision nicht anlegen.

Die Umsetzung der blink.it-Vision gestalten wir als Plattform, die es Teilnehmern von Schulungen, Trainings oder Coachings ermöglicht, ihre Lernziele so einfach wie möglich in die Tat umzusetzen. Die blink.it-Plattform ist quasi die technische Umsetzung der Vision. Diese Umsetzung könntest du auch als Mission bezeichnen.

  • Vision: Das abstrakte Ziel, für das du täglich aufstehst
  • Mission: Die konkrete Umsetzung, um zur Vision zu gelangen

Bei jedem neuen Entwicklungsschritt fragen wir uns: Passt diese oder jene Änderung unseres Produkts auch zur Vision? Ist die Änderung ein Schritt in Richtung Vision? Dadurch bleibt der Fokus aufs Wesentliche erhalten und wir verlieren unsere Vision nie aus den Augen.

Die Mission mag sich im Laufe der nächsten Jahre ändern – die Vision bleibt.

Vision und Mission sind ein stetiges Wechselspiel Wie kommt ein Unternehmen zu so einer Vision? Und: Was war zuerst – die Vision oder die Mission? Konstantins Antwort auf diese Frage:

Die Vision ist anfangs noch unbewusst in unseren Köpfen gewesen. Michael und ich hatten beide im Kopf, das Lernen für Erwachsene einfacher zu machen. Erst im Laufe der Zeit hat sich die konkrete Mission formiert und dadurch konnten wir auch die Vision benennen.

Vision und Mission stehen also im stetigen Wechselspiel und entwickeln sich aneinander weiter. Bevor Konstantin und Michael 2015 mit blink.it starteten, arbeiteten sie mit Animationsvideos für die Weiterbildung. Erst dadurch merkten sie: Es fehlt vor allem an einem guten Kanal der Ausspielung. So wurde auch die grobe Vision “Lernen besser machen” im Laufe der Jahre konkreter.

Darum trägt die Mission “blink.it-Plattform” wesentlich zu unserer Vision bei:

  • Wir legen Wert auf eine einfache Bedienung der Plattform.
  • Der Lerntransfer mit Blended Learning ist besonders hoch.
  • Im Fokus steht der Lerner und wie er flexibel an seinem Lernziel arbeiten kann.
  • Der Trainer kann den Lerner besonders nachhaltig unterstützen.

Eine Vision, ein Team: Deshalb sind “Core Values” so wichtig

Damit wir bei blink.it die Vision nie aus den Augen verlieren, brauchen wir vor allem ein Team, das gemeinsame Werte besitzt. Wie Brian Chesky, Co-Gründer von Airbnb, sind auch wir überzeugt: Ein Team kann und soll sogar heterogen in vielen Aspekten sein, beispielsweise Geschlecht, Nationalität, Ausbildungsweg und so weiter. Aber bei wichtigen Werten sollten alle Mitarbeiter an einem Strang ziehen, um ein gutes Team zu bilden.

Was bedeutet “Core Value”?

Core Values ("Kernwerte") sind keine moralischen Werte, sondern das, worauf wir jeden Tag bei unserer Arbeit größten Wert legen. Das ist besonders relevant beim Recruiting neuer Mitarbeiter: Die Core Values müssen zu denen des ganzen Teams passen!

Die Core Values von blink.it: Wir sehen uns als Macher mit Fokus

Bei der Frage nach blink.its Core Values nennt Konstantin drei wesentliche Eigenschaften:

  1. Wir sind Macher.
  2. Wir legen Wert auf Fokus.
  3. Wir zeigen Begeisterung.

Im Video erklärt Konstantin nicht nur, was diese drei Core Values von blink.it bedeuten, sondern auch, wie wir sie ausleben. Durch den engen Kundenkontakt und die stark Ausprägung auf den Mehrwert für Trainer und Unternehmen sehen wir gut, wer wirklich erfolgreich ist.

Teilst du die Vision von blink.it? Dann bist vielleicht auch du ein “Macher mit Fokus”!

Zu unseren offenen Stellen

Core Value Nr. 1: Ein Macher sein

Einfach mal machen – das bedeutet nicht etwa, unüberlegt zu handeln! Vielmehr sehen wir echte “Macher” als Personen, die sehr wohl planen und recherchieren, das aber nicht bis ins kleinste Detail. Ein Macher (oder eine Macherin) geht so früh wie möglich von der Theorie in die Praxis über.

Das bedeutet beispielsweise, neue Marketing-Strategien einfach mal für einige Wochen zu testen. Oder einen Kunden lieber direkt zurück zu rufen, statt sich vorher den perfekten Gesprächsverlauf aufzuzeichnen.

Wir brauchen Macher, um gemeinsam auf unser Ziel hin zu arbeiten! Zwar passieren dem Macher vielleicht eher Fehler als einem Strategen. Aber dafür lernt er auch schneller, wo und wie er sein Handeln verbessern kann.

Core Value Nr. 2: Fokus haben

Besonders in Kombination mit dem “Macher” ist Fokus für blink.it ein wichtiger Core Value. Wir sehen uns deshalb auch als “One Product Company”: Im Fokus unserer aktuellen Mission steht die Lernplattform. Und im Fokus der Lernplattform steht wiederum die Vision – das Streben nach einer einfachen Umsetzung von Lernzielen für jeden. Wer Wert auf Fokus legt, wird einige Dinge dafür vernachlässigen müssen. Dafür sind wir uns bei blink.it alle einig: Lieber eine Sache richtig gut machen als fünf Sachen so mittelmäßig. Das bedeutet maximale Effektivität.

Core Value Nr. 3: Begeisterungsfähig sein

Wir glauben daran, dass Begeisterung ein wesentlicher Antrieb und daher Grundvoraussetzung für das Hinarbeiten zur Vision ist. Nur wer Spaß bei der Arbeit hat und sich begeistern kann, kann langfristig glücklich und damit auch beruflich erfolgreich sein.

Die Begeisterungsfähigkeit ist ein Core Value, der dem gesamten Team zugute kommt: Echte Begeisterung ist ansteckend und motiviert die Kollegen, gemeinsam weiter auf die Vision hinzuarbeiten.

Fazit: Jede Vision ist nur so gut wie das Team dahinter

Wir möchten unsere Vision nach außen tragen: Eines Tages soll jeder ganz einfach die Möglichkeit haben, die Fähigkeiten auszubilden, die er sich zum Ziel gesetzt hat. An der konkreten Umsetzung arbeiten wir bei blink.it jeden Tag – als Macher mit Fokus und Begeisterung für die Vision.

Du findest dich in unserer Vision und den Core Values wieder? Dann bewirb dich bei uns! Recruiting ist für uns besonders wichtig, wie Konstantin hier abschließend erklärt:


Übrigens: Recruiting ist eines unserer Fokusthemen. Wir wollen die perfekten Mitarbeiter finden, die unsere Core Values teilen und sich für unsere Vision begeistern. Dafür investieren wir viel Zeit in die Suche nach neuen Mitarbeitern. Da kann es schon mal vorkommen, dass beide Geschäftsführer sich wochenlang täglich jeweils 4 Stunden Zeit dafür nehmen – und zwar ausschließlich dafür. In Punkto “Fokus” bedeutet das: In diesen Stunden sind alle Nachrichtenkanäle abgeschaltet. Gestört werden darf nur, wenn die Bude brennt!
Jobs bei blink.it – Software (SaaS) für Blended Learning

Jobs

Werde Teil von blink.it!

Du bist ein Macher mit Fokus und kannst dich für eine Sache begeistern? Dann suchen wir vielleicht genau dich!

Zu unseren offenen Stellen

Blog abonnieren

Das könnte dich auch interessieren

Keine Kommentare vorhanden

Schreib uns, was du über den Artikel denkst!